Java – Bali

Java – Bali

Bali - Indonesisches Tropenparadies
Java - Eine Insel aus Vulkanen

Jakarta – Bandung – Baturaden – Jogjakarta – Kediri – Malang – Kalibaru – Bali

Erleben Sie die Höhepunkte Indonesiens! Java und Bali, zwei kontrastreiche Inseln, mysteriös und exotisch. Tempel, Reisfelder und Regenwald beherrschen die Kulisse beider Inseln. Und nicht zu vergessen, die unzähligen Vulkane! 61 davon sind offiziell noch aktiv. Entdecken Sie ein faszinierendes Land mit seinen atemberaubenden Landschaftsszenerien, einer einzigartigen Kultur und freundlichen Menschen. Die hervorragende und exotische Küche macht diese Reise auch zu einem kulinarischen Erlebnis.

Abenteuer und Magie – das ist Indonesien.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise

Flug von Frankfurt oder München (Umsteigeverbindung) nach Jakarta.

2. Tag: Ankunft in Jakarta

Herzlichen willkommen auf Java! Nach Erledigung der Einreiseformalitäten werden Sie von Ihrer Deutsch sprechenden Reiseleitung bereits erwartet und zu Ihrem Hotel gebracht. Je nach Ankunftszeit steht der Rest des Tages zur Akklimatisierung zur freien Verfügung. Entdecken Sie Jakarta auf eigene Faust: Besuchen Sie den Präsidentenpalast und den Hafen Sunda Kelapa, Jakartas ältester aktiver Hafen, von dem noch heute viele indonesische Inseln bedient werden. Das koloniale Herz bildet Kota, wie Alt-Batavia heut noch genannt wird. Geschützt von einer Stadtmauer und einem Wassergraben wurde die Kolonialstadt einst nach dem Vorbild Amsterdams errichtet. Übernachtung in Jakarta.

3. Tag: Jakarta – Bogor – Bandung (F)

Mit ca. 8,5 Millionen Einwohnern ist die Hauptstadt die größte Stadt des Landes und somit auch das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Landes. Seit Jahrhunderten trafen hier die verschiedensten Völker aus dem gesamten indonesischen Archipel aufeinander und verschmolzen zu einem besonderen Typus von Menschen, den Bataviern, wie sie bereits von den Holländern genannt wurden. Ihre Rundreise beginnt heute mit einer Fahrt anch Bogor, der Stadt der Blumen, um den bekannten Botanischen Garten zu besichtigen. Weiterfahrt über Cipans nach Bandung. Auf dem Weg dorthin besichtigen Sie eine Teeplantage und genießen die wunderschöne Landschaft der Region. Übernachtung in Bandung.

4. Tag: Bandung (F)

Die größte Attraktion in der Umgebung von Bandung ist der Vulkan Tangkuban Perahu. Eine Straße führt hinauf bis zum Kraterrand in 1.830m Höhe. Insgesamt besitzt der Vulkan 12 Krater, von denen der Größte erloschen ist, während andere jedoch als überaus aktiv und unberechenbar gelten. Über den Kraterrand des Hauptkraters Kawah Ratu erreichen Sie nach ca. 30 Minuten einen wunderbaren Aussichtspunkt mit beeindruckendem Blick in den Domas-Krater. Im Innern des Domas-Kraters brodelt und dampft es, der typische Schwefelgeruch liegt hier in der Luft. Auf dem Rückweg halten Sie an den heißen Quellen von Sari Ater. Das heiße Wasser in den natürlichen Becken der Quelle hat heilsame Wirkung. Übernachtung in Bandung.

5. Tag: Bandung-Garut-Baturaden (F)

Ihr Weg führt Sie heute in südliche Richtung, zum Cangkuang See. Hier besichtigen Sie den ältesten Tempel in West-Java, den Cangkuang Tempel. Dieser ist nur per Bambusfloß erreichbar, da er auf einer Insel mitten im Se erbaut wurde. Sie kommen auf Ihrer Weiterfahrt vorbei an Kautschuk-/Gummiplantagen, bevor Sie nach Baturaden in Zentral-Java gelangen, eine bei wohlhabenden Indonesiern aufgrund der kühlen Temperaturen beliebte Bergregion. Übernachtung in Baturaden.

6. Tag: Baturaden – Dieng Plateau – Jogjakarta (F)

Um zum Dieng Plateau in 2.200 m Höhe zu gelangen, nehmen Sie heute eine mehrstündige etwas holprige Fahrt mit einem kleineren Fahrzeug in Kauf. Hier erwartet Sie eine der ältesten Kulturstätten Javas mit mehreren Hindutempeln; kleinere Seen und Krater sind verteilt auf dem Plateaugelände zu finden. Ziel dieser Tagesetappe ist Jogjakarta. Übernachtung in Jogjakarta.

7. Tag: Jogjakarta – Borobudur (F)

Am Vormittag fahren Sie nach Borobudur, 42 km westlich von Jogjakarta. Hier erkunden Sie den massiven Tempelkomplex, einer der größten der Welt und erfahren die unglaubliche Geschichte hinter dieser Konstruktion. Gebaut wurde er vermutlich zwischen 750 und 850 während der Herrschaft der Shailendra Dynastie. Nach dem Ausbruch des Merapi-Vulkans im Jahre 1006 geriet die Anlage in Vergessenheit und wurde von Vulkanasche und der wachsenden Vegetation begraben. Erst 1814 wurde sie wieder entdeckt, 20 Jahre später brachten Europäer sie dann ans Tageslicht. Nach einem erfolgreichen Restaurierungsprogramm erhielt der Tempel seinen früheren Glanz zurück und wurde schließlich von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt. Insgesamt 9 Stockwerke türmen Sich auf einer quadratischen Grundfläche von 123 m². Übernachtung in Jogjakarta.

FAKULTATIV haben Sie am Nachmittag die Möglichkeit bei einer Stadtbesichtigung mehr über die historischen und kulturellen Traditionen Jogjakartas zu erfahren. Sie beginnen beim königlichen Kraton, dem Sultanspalast, der sich im Nordosten der alten, umwallten Hofstadt befindet. Zum Komplex gehört auch Taman Sari, das Lustschloss, welches vom ersten Sultan mit vielen Bädern für seinen Harem erbaut wurde. Anschließend erkunden Sie den aus dem 9. Jahrhundert stammenden alten Tempelkomplex von Prambanan. Rund 17 km von Jogjakarta entfernt erhebt sich in einer ausgedehnten Ebene dieses sakrale Baumonument. Es gilt als einer der absoluten Höhepunkte hindu-javanischer Tempelarchitektur und ist auf der Liste UNESCO Weltkulturerbe zu finden. Das Erdbeben von 2006 hat leider große Teile des Komplexes zerstört. Ihr Abendessen wird begleitet von einer Vorführung der traditionellen Ramayana Tänze, zu der Sie u.a. mit einem „Becak“, einer typischen Fahrradrikscha, gelangen (buchbar vor Ort).

8. Tag: Jogjakarta – Surakarta (solo) – Kediri (F)

Am Morgen verlassen Sie früh Ihr Hotel und fahren Richtung Osten. Genießen Sie während der Fahrt den wunderbaren Ausblick auf die vulkanischen Landstriche. Ein aktiver Vulkan ist Mt. Kelud. Sein letzter Ausbruch fand 2007 statt und führte zu einem ungewöhnlichen Ereignis: Aus dem Kratersee erhob sich ein riesiger Lavahügel mit einer Ausdehnung von mehr als 200 m und hat den See fast komplett bedeckt. In Surakarta (Solo) besichtigen Sie den Mangkunegaraaan-Palast, der ganz aus Teakholz erbaut wurde und bekannt für seine Veranstaltungen in der Gamelan- und Trans-Tradition ist. Gut erhalten ist die von Mauern umgebene Palastanlage des Sultans von Surakarta, der Kraton, der im 18. Jahrhundert von der Kartasura an seinen heutigen Ort am Flugs Bengawan Solo verlegt wurde. Übernachtung in Kediri.

9. Tag: Kediri – Blitar – Malang (F)

Der Tag beginnt für Sie mit der Besichtigung von Kediri. Sie sehen Klenteng Tjoe Hwie Kiong und das Simpang Lima-Monument und statten dem Selomangleng Cave-Park einen Besuch ab. Im Anschluss erfolgt die Weiterfahrt nach Blitar, wo Sie den Friedhof, auf dem der 1. Präsident Indonesiens begraben liegt, besuchen und den Tempel Penataran besichtigen. Nach Ihren Besichtigungen geht es weiter nach Malang. Die Straßen von Malang sind voll mit Gebäuden aus der Kolonialzeit. Während der Zeit der niederländischen Verwaltung und aufgrund der Nähe zu Surabaya mit seinem Hafen, war Malang ein beliebtes Reiseziel für im Land lebende Europäer. Übernachtung in Malang.

10. Tag: Malang – Bromo – Kalibaru (F)

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Pananjakan. Von hier aus geht es weiter auf den Rand des alten Kraters bis zu einem Aussichtspunkt mit fantastischem Blick auf den Vulkan Mt. Bromo und die Umgebung. Anschließend fahren Sie hinunter in den Krater des Vulkans, der häufig in der Morgenstunde vom Nebel bedeckt ist. Der Nebel kombiniert mit der grauen Asche auf dem Boden des Kessels schafft eine ungewöhnliche Atmosphäre, oft verglichen mit der Mondlandschaft. Im Anschluss machen Sie sich auf den Weg nach Kalibaru und fahren durch die Städte Probolinggo, Jember und Jatiroto. Übernachtung in Kalibaru.

11. Tag: Kaliburu – Bali (F)

Der Ort im Osten Javas ist bekannt für seine Kaffe- und Kakaoplantagen sowie für Gewürze. Mit Ihrem Reiseleiter zusammen gehen Sie heute Vormittag auf eine Plantagenwanderung um das Dorf, begleitet von einem einheimischen Führer. Anschließend erfolgt der Transfer zum Hafen nach Ketapang. Hier verabschiedet sich Ihr Reiseleiter und übergibt Sie in die Hände der neuen Reiseleitung, die Sie nach Bali begleiten wird. Mit der Fähre überqueren Sie die „Straits of Bali“ und erreichen nach etwa 30 bis 40 Minuten die Küste Balis. Die Küstenstraße entlang fahren Sie zu Ihrem Strandhotel. Übernachtung auf Bali.

12. Tag: Bali (F)

Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Genießen Sie die Einrichtungen Ihre Hotels, verbringen Sie Zeit am Strand oder begeben Sie sich auf Entdeckungsreise auf der Insel, Ihr Reiseleiter unterbreitet Ihnen gern einige Vorschläge für diesen Tag. Übernachtung auf Bali.

13. Tag: Bali – Deutschland (F)

Der Tag steht bis zum Abflug zur freien Verfügung. Am späten Nachmittag erfolgt der Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland (Umsteigeverbindung). FAKULTATIV: Wer möchte, kann den Rückflug verschieben und den Aufenthalt in Bali um einige Tage verlängern.

14. Tag: Deutschland

Ankunft in Frankfurt/M. oder München und individuelle Heimreise.

Reiseleistungen

  • Linienflüge mit Qatar Airways (o.ä. als Umsteigeverbindung) von Frankfurt/M. oder München nach Jakarta und zurück von Denpasar/Bali, in der Economy Klasse
  • Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren und Kerosinzuschläge (Stand September 2014)
  • Transfers, Ausflüge, Programm und Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
  • Lokale, qualifizierte, Deutsch sprechende Reiseleitung während der Rundreise Java/Bali
  • 11 Übernachtungen in guten Hotels (Landeskategorie „Superior“)
  • Verpflegung laut Ausschreibung: F = Frühstück
  • Informationsmaterial zur Reise
  • Reisepreissicherungsschein

Fakultativ zubuchbar:

Rail & Fly, 2. Klasse inkl. ICE Nutzung

Zusätzliche Kosten:

  • USD 25 pro Person. Visum Indonesien (zahlbar bei Einreise)
  • Ca. EUR 15 pro Person. Abflugsteuer Indonesien (zahlbar vor Ort)

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • An- und Abreise zum Flughafen
  • Getränke und Mahlzeiten, soweit nicht aufgeführt
  • Abflugsteuer Denpasar von derzeit IDR 150.000 (ca. 15 EUR, zahlbar vor Ort)
  • Trinkgelder
  • Persönliche Reiseversicherungen
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • Alle nicht genannten Leistungen

Reisetermin & Preise

Preise und Termine auf Anfrage

Badeverlängerung Bali

(Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen)

  • zwei Nächte im 4-Sterne-Hotel Holiday Inn Resort Baruna Bali (oder gleichwertig, Landeskategorie),
    Zimmerkategorie: Deluxe Garden View
  • Tägliches Frühstück
  • Transfer zum Flughafen

Einreisebestimmungen

Deutsche Staatsbürger benötigen einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das Reiseende hinaus gültig sein muss, und ein Visum, das bei Einreise erteilt wird.



Vorbehaltlich Verfügbarkeit aller Leistungen, Programm- und Preisänderungen. Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters.

nach oben Anmelden Länderinfo