Aserbaidschan & Usbekistan Politikreisen

Aserbaidschan & Usbekistan

Unter der Delegationsleitung von Ministerpräsident a. D. Dr. Günther Beckstein

Ministerpräsident a. D. Dr. Günther BecksteinMinisterpräsident a. D. Dr. Günther Beckstein

Usbekistan ist für viele ein unbekanntes Land. Umso begeisterter sind die meisten, wenn sie die alten Städte neben Taschkent der Hauptstadt, Buchara und Samarkand, besuchen. Ein besonderes Erlebnis ist auch Chiwa. Das Land beeindruckt mit Bergseen, Wüstenlandschaft und die, auf der UNESCO-Liste stehenden Weltkulturerbe.

Die freundlichen Menschen sind je nach Alter auch noch stark von den russischen Einflüssen geprägt. Ihre Gastfreundschaft hinterlässt einen bleibenden Eindruck.

Reiseverlauf

1.Tag, Montag 04.10.: Abflug und Ankunft in Baku

Flug von Nürnberg via Istanbul nach Baku. Abflug ist um 18:45 Uhr, Ankunft in Istanbul um 22:35 Uhr.

2.Tag, Dienstag 05.10.: Briefing Deutsche Botschaft – Baku Rundfahrt (Brunch/A)

Weiterflug um 02:00 Uhr. Ankunft in Baku um 05:45 Uhr. Nach der Passkontrolle und dem Kofferempfang benötigen wir ungefähr 30 Minuten zum Hotel. Ankunft im Hotel um ca. 08:00 Uhr. Gegen 13:00 Uhr Brunch im Hotel. Anschließend Briefing mit Botschafter Dr. Manig 14:30 / 15:00 Uhr im Hotel. Danach besuchen Sie die Martyr´s Alley, die sich an den höheren Hängen des Westends der Stadt befindet. Dies ist der beste Ort für einen Panoramablick auf die Stadt und die Bucht von Baku. Dazu gehört die mittelalterliche Stadt "Icheri Sheher" mit ihren engen Gassen, historischen Karawansereien, Moscheen und dem Palast der Shirvan Shahs, UNESCO Weltkulturerbe. Außerdem sehen Sie den Mädchenturm. Der Zweck des Turms ist bis heute unbekannt, doch der Legende nach soll sich die Tochter des Königs von diesem Turm in den Tod gestürzt haben. Abendessen und Übernachtung in Baku.

3.Tag, Mittwoch 06.10.:  Shamakhi - Baku (F/A)

Auf dem Weg von Baku nach Shamakhi werden Sie das Yeddi Gumbez Mausoleum oder 
die "Sieben Kuppeln" besuchen, das sich am Fuße der Festung Gulistan befindet. Nach der Ankunft in Shamakhi werden Sie den kaspischen Joghurt probieren. Unsere Köchin wird Ihnen über den Joghurt erzählen. Danach besichtigen Sie die historische Juma Moschee (10. Jahrhundert, im 19. Jahrhundert rekonstruiert). Diese älteste und größte Moschee in Aserbaidschan, Shamakhi Dzhuma, wurde der Legende nach im 8. Jahrhundert erbaut, als Shamakhi als "Sultanin" gewählt wurde. Die vor mehr als 1.200 Jahren erbaute Shamakhi-Dschuma-Moschee ist immer noch eine der größten Kultstätten des Kaukasus. 
Fahrt zurück nach Baku. Übernachtung in Baku.

4.Tag, Donnerstag 07.10.: Gobustan – Flug nach Taschkent (F/A)

Nach dem Frühstück besuchen Sie Gobustan. In Gobustan befindet sich die weltweit größte Sammlung an steinzeitlichen Felszeichnung - insgesamt sind es ca. 6000 Zeichnungen. Sie sind vor rund 10.000 Jahren entstanden und gehören seit 2007 zum UNESCO Weltkulturerbe. In 20 Höhlen sind Menschen, Tiere und Jagdszenen dargestellt. Weiterfahrt zum Flughafen. Abflug 16:35 Uhr nach Taschkent, Ankunft Taschkent 20:10 Uhr. Empfang durch die örtliche Reiseleitung. Abendessen und Übernachtung in Taschkent.

5. Tag, Freitag 08.10.: Gespräch in der Deutschen Botschaft – Taschkent (F/A)

09:30 Uhr Briefing in der Deutschen Botschaft. Anschließend halbtägige Stadtrundfahrt. Um sich richtig auf den Orient einzustimmen, beginnt das Besichtigungsprogramm auf dem Basar von Taschkent, wo Sie einen ersten Eindruck dieser faszinierenden, orientalischen Welt erhalten. Besichtigung der Medresse Kualdash, der Barak-Chan-Medresse aus dem 16. Jahrhundert. Neues Taschkent. Platz der Unabhängigkeit, Platz der Erdbebenopfer. Sie sehe das Alisher-Navoi-Theater (von außen), Taschkents grandioses Opernhaus (Außenbesichtigung). Abendessen und Übernachtung in Taschkent.

6. Tag, Samstag 09.10.: Taschkent – Zugfahrt nach Samarkand (F/A)

Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Zug nach Samarkand. 08:05 Uhr Abfahrt – Ankunft Samarkand 10:08 Uhr. Samarkand gilt als eine der ältesten Städte der Welt. Die Innenstadt steht seit 2001 unter dem Schutz der UNESCO. Eine Fülle von faszinierenden Bauten der Blütezeit der islamischen Baukunst Mittelasiens ist hier erhalten geblieben. Ein Tag mit kulturhistorischen Höhenpunkten erwartet Sie. Hier vermählte sich nicht nur Alexander der Große - unter der Herrschaft Timurs galt die Stadt als eine der schönsten der Welt - auch Sie werden diesen Eindruck nach einem ausführlichen Besichtigungsprogramm teilen. Sie beginnen einen Rundgang am Registan, "dem berühmtesten Platz des Orients", die Medresen Schir-Dor aus dem 17. Jahrhundert und die Tella-Kari "die Goldgeschmückte" (17. Jahrhundert). Heute sehen Sie auch die Bibi Hanim Moschee, 15. Jahrhundert. Dies ist die einzige Moschee der Welt, die nach einer Frau benannt wurde. Anschließend haben Sie Zeit über den riesigen Bazar zu bummeln. Danach besuchen Sie das prächtige palastähnliche Mausoleum Gur-Emir des Mongolenherrschers Timurs und besichtigen den Komplex des Shahi-Sinda. Viele prachtvolle Grabmäler, unter anderem auch der Vetter des Propheten, aus der Zeit 11. - 15. Jahrhundert binden die "Pforte des Himmels". Das heutige Abendessen im Innenhof einer Karawanserei bleibt unvergesslich: Usbekische Tänze und Musik zum Tee, leckere Salate und usbekische Spezialitäten. Übernachtung in Samarkand.

7.Tag, Sonntag 10.10.: Zugfahrt von Samarkand nach Buchara (F/A)

Nach dem Frühstück, Transfer zum Bahnhof und Zugfahrt nach Buchara. 09:50 Abfahrt in Samarkand – 11:19 Uhr Ankunft in Buchara. Heute fahren Sie nach Buchara, dort scheint es, als wäre die Zeit stehen geblieben. Die Menschen, die sich hier auf den bunten Basaren tummeln und in den alten Häusern aus Lehm wohnen, leben in ihrer eigenen Welt. Buchara, eine der sieben heiligen Stätten des Islams, bildet zusammen mit Samarkand und Chiwa, den Städtebund "Städte des goldenen Rings". Check-in im Hotel.  Am Nachmittag beginnt Ihr Besichtigungsprogramm mit dem Besuch des Lyabi-Hauz Komplex (inkl. Medrese und Chanaka Nodir Divan Beghi und Medrese Kukeldasch). Sie entdecken hier einen der wichtigsten Handelsplätze des alten Buchara. Danach besuchen Sie die Zitadelle Ark mit dem kleinen Museum mit seinen Malereien und der Moschee Bala-Chaus. Anschließend geht die Besichtigung in Buchara weiter: Moschee Magokki-Attori, Marktkuppelbauten: Taki-Sarafan, Taki Telpak Foruschan, Tim Abdulla Khan und Abdulasis Medrese und Ulugh-Begh Medrese, Taki-Zargaron. Weiter geht es zum 46 Meter hohen Kalan-Minarett. Schon im 12. Jahrhundert wies es den Pilgern den Weg zur heiligen Stadt des Islams und zur Moschee Kalan und zur Medrese Mir-e-Arab. Rückfahrt zum Hotel, Abendessen und Übernachtung in Buchara.

8.Tag, Montag 11.10.: Ganzer Tag in Buchara (F/A)

Stadtbesichtigung 2. Teil. Besuch der großen Basare und der Moschee Chor Minor, die mit ihren vier türkisblauen Minaretten beeindruckt durch Farben- und Formenvielfalt. Den Tag rundet die Besichtigung des Mausoleums der Samaniden aus dem 10. Jahrhundert ab. Von weitem scheint es eher schlicht zu sein, doch beim näheren Betrachten beeindruckt die kunstvolle Gestaltung. Eines der wichtigsten Bauwerke Zentralasiens. Sie besuchen eine Familie und werden dort mit der Familie gemeinsam das typische Gericht „Navrus“ zum Abendessen kennenlernen. Übernachtung in Buchara.

9. Tag, Dienstag 12.10.: Busfahrt von Buchara nach Chiwa (F/A)

Frühstück im Hotel. Entlang der Amo-Dariya, dem Oxus der Griechen führt die Straße durch die Wüste Kizil-Kom (roter Sand). Während der Fahrt können sie sich von einem der größten Wüstengebiete Zentralasiens verzaubern lassen. Die lange Fahrt durch die Wüstenlandschaft wird durch Berichte und Informationen über Usbekistan seine Völkervielfalt, die Sitten und Brauchtümer, aber auch über Industrie und Zukunftsaussichten verkürzt. In Chiwa angekommen nehmen Sie das Abendessen im Hotel ein. Übernachtung in Chiwa.

10. Tag, Mittwoch 13.10.: Ganzer Tag in Chiwa – Abschlussdinner – Flug Urgentsch nach Taschkent (F)

Orientalisches Flair und exotische Düfte erwarten Sie in der Oasenstadt Chiwa, einem einzigartigen Freilichtmuseum gleich wurde die Stadt von der UNESCO unter deren Schutz gestellt. Die Altstadt Itschan-Kala bildet gleichsam ein Museum unter freiem Himmel. Fast 1500 Jahre orientalische Kultur, versteckt und märchenhaft in den verwinkelten Gassen lassen von einstigem Glanz und den Legenden dieser Stadt spüren. Folgende Sehenswürdigkeiten bekommen Sie heute zu sehen: Ata-Darwasa, die Muchamed-Amin-Khan, Minarett Klta-Minor, Kunja-Ark-Palast uvm. Als Abschluss sehen Sie noch die Karawanserei Alla-Kuli-Khan und den Palast Thsch-Chauli. Anschließend Farewell-Dinner. Gegen 21:30 Uhr fahren Sie weiter nach Urgentsch und fliegen um 22:35 Uhr nach Taschkent. Ankunft in Taschkent 23:55 Uhr

11. Tag, Donnerstag 14.10: Weiterflug nach Deutschland

Weiterflug am Donnerstag früh morgens um 02:40 Uhr nach Istanbul – Ankunft 05:55 Uhr und Weiterflug nach Nürnberg ab Istanbul 08:15 Uhr – Ankunft in Nürnberg 10:05 Uhr.

Reiseleistungen

FLÜGE

Flug Nürnberg via Istanbul nach Baku, in der Economy Class.
Flug von Baku nach Taschkent, in der Economy Class.
Inlandsflug von Urgentsch nach Taschkent, in der Economy Class.
Flug von Taschkent via Istanbul nach Nürnberg, in der Economy Class.

BAHN UND BUS

Zugfahrt von Taschkent nach Samarkand
Zugfahrt von Samarkand nach Buchara
Busfahrt von Buchara nach Chiwa
Busfahrt von Chiwa nach Urgentsch

STEUERN UND GEBÜHREN (Stand Februar 2021)

Spätere Gebührenerhöhungen und Kerosinaufpreise sind nicht eingeschlossen.

PROGRAMM, BESICHTIGUNGEN UND EINTRITTE

Alle Besichtigungen und Eintritte laut Reiseverlauf.

TRANSFER & FAHRTEN

Alle Transfers und Fahrten gemäß Programmausschreibung.

REISEFÜHRUNG, REISELEITUNG

durch qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung vor Ort in Ascherbaidschan und Usbekistan.

ÜBERNACHTUNGEN

in folgenden Hotels (oder vergleichbare):
4-Sterne-Hotel „Marriott Courtyard“, in Baku
4-Stenre-Hotel „Lotte City Palace Hotel Tashkent“, in Taschkent
4-Sterne-Hotel „Grand Samarkand Boutique Hotel“, in Samarkand
4-Sterne-Hotel „Zargaron Plaza“, in Buchara
4-Sterne-Hotel „Asia Khiva“, in Chiwa

VERPFLEGUNG

Halbpension (Frühstück und Abendessen)

SONSTIGES

Gespräche mit der Deutschen Botschaft in Aserbaidschan.
Gespräch mit der Deutschen Botschaft in Usbekistan.

REISEPREISSICHERUNGSSCHEIN

Reisetermin & Preise

Reisetermin: 04.10. – 14.10.2021

Preis:
Pro Person im DZ 2.989 EUR
Einzelzimmeraufpreis 595 EUR
Visumgebühren pro Person 36 EUR
Andrea Steidle

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Ihre persönliche Ansprechpartnerin, Andrea Steidle, kümmert sich gerne um Ihre Wünsche.

Service-Telefon: +49 8387 39297-10

Vorbehaltlich Verfügbarkeit aller Leistungen, Programm- und Preisänderungen. Es gelten die Reisebedingungen der Ultramar Touristik Süd GmbH.
© 2021 – Ultramar Touristik Süd GmbH Reiseveranstalter für weltweite Sonderreiseprogramme Webdesign von epting Mediendesign

Reisebüro-Login

Ihre Anmeldedaten: