Indien

Indien

11-tägiges Kulturrundreise-Programm

„Kultur, Politik, Wirtschaft und Geschichte Indiens“

Der Indische Subkontinent hat seit jeher eine magische Anziehungskraft auf Reisende aus aller Welt. Hier ist die Wiege großer Religionen und Kulturen, deren Denken und Handeln auch uns bis heute vielfältig beeinflusst.

Auf unvergleichliche Weise wird in Indien Altes und Neues miteinander verknüpft: jahrhundertealte Moralvorstellungen, Bräuche und Traditionen existieren gleichwertig neben modernen Ideen und internationalen Wirtschaftsaspekten im Computerzeitalter.

Bei dieser Reise zeigt sich Indien von seiner schönsten Seite, denn die Höhepunkte des nordindischen Kulturraums liegen hier, im „Goldenen Dreieck“. Mit Delhi, Agra und Jaipur erleben Sie die wichtigsten Stationen des Nordens. Diese Reise vermittelt einen tiefen Einblick in das alte und neue Indien.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise – Delhi.

Individuelle Anreise zum Flughafen München. Flug von München nach Delhi.

2. Tag: Delhi.

Flugankunft in Delhi. Transfer zum Hotel in Delhi. Am Nachmittag Besichtigungstour durch Delhis Altstadt. Das historische Rote Fort, die imposante Jama Masjid Moschee sowie die Grabstätte Mahatma Gandhi’s gehören zu den Stationen der Stadtbesichtigung.

3. Tag: Delhi – Agra.

Nach dem Frühstück besichtigen Sie auf einer zweiten Stadtrundfahrt den neuen Teil Delhis. Stationen sind unter anderem Janpath, der Präsidentenpalast Rashtrapati Bhavan, das India Gate und das Minarett Qutb Minar. Am Nachmittag geht es mit einer 4 bis 5 stündigen Fahrt weiter nach Agra. Die Stadt am Ufer des Flusses Yamuna, im Westen des Bundesstaates Uttar Pradesh, war im 16. und 17. Jahrhundert die Hauptstadt des historischen Mogulreiches, das zwischen 1526 und 1858 den Indischen Subkontinent sowie Teile des heutigen Afghanistans dominierte. Auf dem Weg besichtigen Sie Sikandara, die Grabstätte des legendären Moguls Akbar.

4. Tag: Agra – Taj Mahal.

Nach dem Frühstück Fahrt mit dem klassischen Pferdewagen zum grandiosen Taj Mahal. Das faszinierende Grabmal aus Marmor, mit 22 Kuppeln und vier 40 Meter hohen Minaretten, wurde vom indischen Großmogul Shah Jahan 1651 für seine Lieblingsfrau erbaut, die bei der Geburt ihres 14. Kindes starb. Die 18 Hektar große Parkanlage des Taj Mahal ist mit seinen Zypressen und Teichen eine märchenhafte Vision des göttlichen Paradieses auf Erden. Am Nachmittag fahren Sie zum Agra Fort, auch Rotes Fort genannt, das im 16. und 17. Jahrhundert als Residenz der Mogulkaiser diente. Die gesamte Anlage ist auf einem halbmondförmigen Areal errichtet, von einer 21 Meter hohen Mauer umgeben, deren Umfang 2,4 Kilometer beträgt.

5. Tag: Agra – Jaipur.

Nach dem Frühstück Fahrt nach Jaipur (ca. 5 bis 6 Stunden). Auf dem Weg besichtigen Sie Fatehpur Sikri, die historische Stadt wurde von 1569 bis 1574 von Großmogul Akbar als neue Metropole seines Reiches erbaut und nur rund 10 Jahre später wieder verlassen. Zurück blieb eine Geisterstadt. Heute kann man hier, ganz wie vor über 400 Jahren durch eine intakte, hochherrschaftliche Stadt wandeln. Die untergegangene Metropole vereint zwei Gegensätze: die figurative Architektur der Hindus und die geometrische des Islam. Ankunft in Jaipur am späten Nachmittag und Check-in im Hotel. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

6. Tag: Jaipur.

Die heutige halbtägige Exkursion führt Sie zum Amber Fort und dem Palast der Winde. Vom Palast der Winde, der unter Maharaja Sawai Pratap Singh 1799 für seine Haremsdamen erbaut wurde, werden Sie auf dem Rücken eines Elefanten (nach Verfügbarkeit, alternativ per Jeep) den Aufstieg zum auf einem Hügel gelegenen Amber Fort zurücklegen. Am Nachmittag Besuch des Stadtpalastes und des königlichen Observatoriums. Zum Abschluß des Tages machen Sie eine Rikscha Fahrt durch die Straßen von Jaipur.

7. Tag: Jaipur – Pushkar.

Fahrt von Jaipur nach Pushkar (ca. 3 Stunden). Die malerisch zwischen Hügeln und Dünen gelegenen Pushkar-Seen gehören zu den bedeutendsten und faszinierendsten religiösen Stätten Indiens, mit mehr als 400 Tempeln im Umfeld. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

8. Tag: Pushkar – Udaipur.

Fahrt von Pushkar nach Udaipur (ca. 6 bis 7 Stunden). Mit Synonymen wie „Stadt der Paläste“ und „Märchenland“ tituliert, präsentiert sich hier die malerischste, romantischste Kulturkulisse Radjasthans. Zu Füßen des auf einem Hügel stehenden Stadtpalastes pulsiert das Leben Udaipurs. Am Abend Bootsfahrt auf dem See Pichola.

9. Tag: Udaipur.

Am Vormittag Besichtigung des Stadtpalastes von Udaipur. Marmorpavillions, Fresken, Wandmalereien und dekorierte Säulen, kleine Gärten und viele kleine Paläste bilden eine imposante Kulisse. Am Nachmittag haben Sie Zeit für eigene Erkundungen.

10. Tag: Rückflug.

Flug von Udaipur nach Delhi und Rückflug von Delhi nach München. (Alternativ besteht die Möglichkeit einer Verlängerungswoche im Luxus-Resorthotel in Kovalam inklusive Ayurveda-Wellnessprogramm.)

Reiseleistungen

  • Linienflüge von München nach Delhi und zurück mit einer etablierten IATA-Fluggesellschaft, in der Economy-Class, inklusive Flughafensteuern und -gebühren (externe Erhöhungen der Flughafensteuern und -gebühren sowie Kerosinpreiserhöhungen nicht eingeschlossen)
  • Flughafentransfers am Reiseort
  • Örtliche Deutsch sprechende Reisebetreuung und Reiseführung
  • Übernachtungen in komfortablen, luxuriösen First-Class-Hotels (4-Sterne bis 5-Sterne), inklusive Halbpension
  • Inlandsflug, alle Transfers und geführte Ausflüge gemäß Programm
  • Reiseinformationen inklusive Indien-Reiseführer
  • Reisepreissicherungsschein

Reiseverlängerung:

Auf Wunsch und Anfrage ist ein einwöchiger Verlängerungsaufenthalt in Kovalam in einem Luxusresort zubuchbar, inklusive Ayurveda-Wellnessprogramm.

Reisetermin & Preise

Preise und Termine auf Anfrage

Einreisebestimmungen

Visum erforderlich, notwendig ist dazu u.a. der mind. 6 Monate gültige Reisepass. Antragsdauer ca. 5 Tage (Touristenvisa werden bei persönlicher Vorsprache am Vormittag in Berlin oder Hamburg in der Regel am gleichen Tag ausgestellt).



Vorbehaltlich Verfügbarkeit aller Leistungen, Programm- und Preisänderungen. Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters.

nach oben Anmelden Länderinfo