Sri Lanka

Sri Lanka

9-tägiges Kulturrundreise-Programm mit zubuchbarer Badeverlängerung

„Kultur, Politik, Wirtschaft und Geschichte Sri Lankas

Sri Lanka ist ein tropischer Inselstaat und liegt im indischen Ozean vor der Südspitze Indiens. Das Tropenparadies wird auch als die „Perle des Indischen Ozeans” bezeichnet. Die Landschaft der Insel reicht von den Küstenebenen mit Fischerei und Palmenstränden, zentrales Hochland mit den berühmten Teeanbaugebieten bis zu Tieflandebenen die schon vor Jahrhunderten durch künstliche Bewässerung fruchtbar gemacht wurden. Die höchste Erhebung ist der Pidurutalagala mit 2.524 Metern Höhe.

Kilometerlange, mit Palmen gesäumte Sandstrände direkt am indischen Ozean. Warmes, klares Meerwasser, farbenreiche Korallenriffe und eine artenreiche Tierwelt zeichnen Sri Lanka aus. Mit ganzjährig warmen Temperaturen ideal zum Reisen. Ebenso bietet Sri Lanka auch viele historische Sehenswürdigkeiten und bemerkenswerte religiöse und kulturelle Stätten, die von einer jahrtausende alten Geschichte erzählt.

Reiseverlauf

1. Tag: Deutschland – Colombo.

Linienflug von Deutschland nach Colombo, in die Hauptstadt Sri Lankas.

2. Tag: Colombo – Pinnawala - Dambulla.

Ankunft in Colombo. Fahrt nach Pinnawala. Hier besuchen Sie das im Jahre 1975 errichtete Elefantenwaisenhaus. In einem Freigehege finden zur Zeit mehr als 40 junge mutterlose Dickhäuter eine neue Heimat. Sie können die kleinen Dickhäute bei der Fütterung oder beim erfrischenden Bad beobachten. Danach Transfer nach Dambulla.
Besichtigung der Höhlentempel. Die insgesamt 5 Tempel beherbergen zahlreiche Buddha-Figuren. Die Decken und Wände sind mit herrlichen Wandmalereien versehen, die über 2000 Jahre alt sind und unter dem Schutz der UNESCO stehen. Die Malereien sind in ihrer Art einzigartig im asiatischen Raum. Danach Transfer nach Habarana ins 5-Sterne Hotel Chaaya Lodge.

3. Tag: Polonnaruwa.

Nach dem Frühstück Fahrt nach Polonnaruwa mit Stadtrundfahrt. Die Ruinen Stadt ist der absolute Höhepunkt aus der Königsgeschichte der Insel. Die wichtigsten und schönsten Bauwerke stammen aus dem 12.Jahrhundert, dem „Goldenen Zeitalter Lankas“. Zu dieser Zeit regierte Parakrama Bahu I., der mehrere riesige Stauseen und ein ausgeklügeltes Bewässerungssystem anlegen ließ, das bis zur heutigen Zeit die Grundlage für die Landwirtschaft Sri Lankas darstellt. Außerdem ließ er eine Vielzahl herrlicher Paläste, Tempel und Buddha-Statuen errichten. Nachdem die Stadt Ende des 13. Jahrhunderts mehrmals überfallen und gebranntschatzt worden war, wurde sie schließlich ganz aufgegeben und dem Dschungel überlassen. Ende des vorherigen Jahrhunderts wurde Polonnaruwa wieder entdeckt und freigelegt. Die schönsten Bauwerke: die überlebensgroße Statue des Parakrama Bahu, am Felsentempel Gal Vihare einen 14 m lange Darstellung des sterbenden Buddha und verschiedene Paläste im heiligen Bezirk. Danach haben Sie noch Gelegenheit, für einen Elefantenritt. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Rückfahrt zum Hotel Chaaya Lodge in Habarana.

4. Tag: Sigiriya.

Nach dem Frühstück besuchen Sie den gewaltigen monolithen Felsen Sigiriya. Im 5. Jahrhundert errichtete der Vatermörder Königs Kassapa auf dem Plateau des Berges eine Festung, um sich vor der Rache seines Bruders Mogallana zu schützen. Auf halber Höhe des Felsens befinden sich hervorragende Beispiele ceylonesischer Malerei, die weltberühmten „Wolkenmädchen“. Die Darstellung von 24 Mädchenfiguren überrascht durch ihre leuchtenden Farben, obwohl sie bereits vor anderthalb Jahrtausenden gemalt wurden. Der Aufstieg zum Löwentor und weiter zum Gipfelplateau ist zwar mühsam, jedoch entschädigt eine grandiose Aussicht über den Dschungel für die Strapazen.
Danach geht die Fahrt weiter nach Kandy, der letzten Hauptstadt des singhalesischen Königreichs. Ohne Zweifel zählt sie zu den schönsten Orten der Insel. Auf dem Weg dorthin besuchen Sie einen großen Gewürzgarten und eine Batikfabrik. Am späten Nachmittag besuchen Sie den Tempel „Dalada Maligawa“. Der Tempel hütet das kostbarste Heiligtum Sri Lankas, einen Eckzahn Buddhas aus dem 4. Jahrhundert. Aus allen Teilen des Landes strömen die Pilger nach Kandy, um im Zahntempel zu beten, wenn der goldene Schrein mit der Reliquie geöffnet wird. Außerdem besuchen Sie eine Vorführung traditioneller, farbenfroher Kandy-Tänze. Übernachtung im 5-Sterne Hotel Mahaweli Reach.

5. Tag: Kandy – Nuwara Eliya.

Nach dem Frühstück machen Sie eine Stadtrundfahrt durch Kandy. Nach der Stadtrundfahrt, Transfer zum Bahnhof in Kandy. Von dort geht die Fahrt durch die Natur nach Nuwara Eliya. Vom Bahnhof Nanu Oya werden Sie ins 4-Sterne-Hotel Grand Hotel (Golf Wing) in Nuwara Eliya gebracht. Anschließend Besichtigung einer Teeplantage und einer Teefabrik.
Tee Plantage: In Sri Lanka wurde erstmals 1824 Tee in den botanischen Gärten bei Peradeniya gepflanzt, bis einige Anlagen aus China und 1839 von Assam geholt wurden. 1867 pflanzte der Schotte James Tylor Teesetzlinge auf 8 ha Land. 1873 fing die Tee Exportindustrie für Sri Lanka an. 1996 hat Sri Lanka 258 Millionen Kilogramm produziert.
Nuwara Eliya, einem 1800 m hochgelegenen idyllischen Ort. Hier hat man den Eindruck, in England zu sein. Das Klima ist kühl und mild. Viele Gebäude sind im Kolonialstil erbaut. Aufgrund seiner günstigen Lage machten die Engländer diesen Ort bereits zu Beginn des 19. Jahrhunderts zum Zentrum eines Erholungsgebietes, das bis heute seinen britischen Charakter bewahrt hat. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Übernachtung im Grand Hotel.

6. Tag: Kitulgala - Rathnapura.

Nach dem Frühstück, Transfer nach Kitulgala. Hier wurde der Film „Die Brücken am Kwai gedreht“. Hier werden Sie eine Rafting Tour machen. Danach Transfer nach Rathnapura und beziehen des 3-Sterne Hotels Rathnaloka. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

7. Tag: Yala.

Nach dem Frühstück, Fahrt nach Yala. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Safari mit dem Jeep durch den Nationalpark. Der Nationalpark umfasst 126.786 ha und ist für seine großen Herden und großen Zahl an Elefanten, Leoparden, Rotwild, Krokodile, wilden Büffels und vielen anderen Tieren berühmt. Die Vegetation reicht vom geöffneten Parkland, bis zum dichten Dschungel der Lebensräume herstellt. Übernachtung im 4-Sterne-Hotel Mandara Rosen in Yala.

8. Tag: Galle.

Nach dem Frühstück, Transfer nach Galle, die bedeutendste Stadt der Südküste. Galle war vor der Ankunft der Portugiesen im 16. Jahrhundert, der Haupthafen der Insel. Galle erreichte den Höhepunkt seiner Entwicklung im 18. Jahrhundert, während der niederländischen Kolonialzeit. Die Galle Fort ist ein Weltkulturerbe und die größte, erhaltene Festung in Asien. Am Ende des Transfers nach Kosgoda , besichtigen Sie einen Schildkrötenbrutplatz. Außerdem können Sie das Ambalangoda Mask Museum besuchen. Übernachtung im 5-Sterne-Hotel Eden Resort & Spa in Beruwela.

9. Tag: Rückflug oder Badeverlängerung.

Nach dem Frühstück, Transfer zum Flughafen oder Badeverlängerung im Strandhotel Eden Resort & Spa Hotel in Beruwela.

Reiseleistungen

  • Flug Deutschland – Colombo – Deutschland, mit internationalen Fluggesellschaften (Sri Lanka Air, Qatar, Emirates)
  • Übernachtungen in den angegebenen Hotels mit Halbpension
  • alle Transfers inkl. deutschsprachiger Reiseleitung
  • alle Eintrittsgelder
  • Reisepreissicherungsschein

Reiseverlängerung:

Auf Wunsch und Anfrage ist ein 5-tägiger Verlängerungsaufenthalt im Strandhotel „Eden Resort & Spa” in Beruwela zubuchbar.

Hotels:

  • Habarana: Chaaya Lodge (5*)
  • Kandy: Mahaweli Reach (5*)
  • Nuwara Eliya: Grand Hotel (Golf Wing) (4*)
  • Rathnapura: Rathnaloka (3*)
  • Yala: Mandara Rosen (4*)
  • Beruwela: Eden Resort & Spa (5*)

Reisetermin & Preise

Preise und Termine auf Anfrage



Vorbehaltlich Verfügbarkeit aller Leistungen, Programm- und Preisänderungen. Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters.

nach oben Anmelden Länderinfo