Scheidegger Gespräche 2012

Die Scheidegger Gespräche sind eine Gemeinschaftsveranstaltung der Marktgemeinde Scheidegg und der Ultramar Touristik Süd GmbH.

Ministerpräsident a.D. Dr. Günther Beckstein Ministerpräsident a.D.
Dr. Günther Beckstein
Ministerpräsident a.D. Prof. Dr. Georg Milbradt Ministerpräsident a.D.
Prof. Dr. Georg Milbradt
Ministerpräsident a.D. Dr. hc Erwin Teufel Ministerpräsident a.D.
Dr. hc Erwin Teufel

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir stehen in einer bewegten Zeit. Was in unserem Land, aber vor allem was um uns herum in Europa und in weiten Teilen der Weit passiert und sich entwickelt, ist auch für uns von großer Bedeutung.

Vielleicht aber passiert das Allermeiste und nur das Wenigste entwickelt sich. Deshalb stellt sich immer wieder die Frage, was lässt sich noch entwickeln und in welcher Richtung sollte eine geordnete Entwicklung erfolgen!

Dazu bedarf es einer Vielzahl von Gesprächen und Abstimmungsprozessen. Wir stehen vor gewaltigen Zukunftsherausforderungen, die bewältigt werden müssen. Die Erfahrungen von drei ehemaligen Ministerpräsidenten der Bundesrepublik Deutschland sind ausreichend, um mehrere Abende zu füllen - und diese stehen Ihnen an diesem Abend zur Verfügung. Herrn Manfred Przybylski - Geschäftsführer von Ultramar Touristik und ehemaliger Leiter der Politischen Akademie der Konrad-Adenauer- Stiftung in Cadenabbia – ist es gelungen, für die Scheidegger Gespräche diese politischen Persönlichkeiten für eine interessante Diskussion zusammenzubringen.

Die Scheidegger Gespräche sollen auch in Zukunft die Möglichkeit bieten, mit führenden Personen aus Wirtschaft, Politik und Kultur zusammenzufinden und uns die Gelegenheit geben, nahe und kompakt über wichtige Fragen unserer Zeit zu diskutieren.

Wir würden uns freuen, wenn Sie die Gelegenheit nutzen, politische Informationen und kulinarischen Genuss der Scheidegger Gastronomie - verbunden mit einer Spende für die Kindertagesstätte St. Gallus – miteinander zu verbinden.

Dr. Günther Beckstein

Abgeordneter des Bayerischen Landtags, ehemaliger bayerischer Innenminister und Ministerpräsident sowie Vizepräses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland, ist Politiker aus Leidenschaft. Bereits 1974, mit knapp 31 Jahren, wurde der Jurist Beckstein für den Stimmkreis Nürnberg-Nord in den Bayerischen Landtag gewählt, dem er ohne Unterbrechung bis heute angehört. Neben den verschiedenen Parteiämtern, die er im Laufe seiner politischen Karriere bekleidet hat und noch immer bekleidet, gelang es Beckstein früh, sich als Innenpolitiker einen Namen zu machen. 1978 wurde er Vorsitzender des Sicherheitsausschusses des Bayerischen Landtags. 1988 folgte die Berufung zum Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium des Innern, 1993 die zum Bayerischen Innenminister.

Am 9. Oktober 2007 wählten die Abgeordneten des Bayerischen Landtags Beckstein zum Ministerpräsidenten des Freistaats Bayern. Infolge der Landtagswahl vom 28. September 2008 erklärte er, für dieses Amt nicht mehr erneut zu kandidieren. 2009 wurde Beckstein zum Vizepräses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland gewählt. Günther Beckstein ist verheiratet und hat 3 Kinder.

Prof. Dr. Georg Milbradt

Als Professor für Volkswirtschaftslehre insbesondere Finanzpolitik an der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der TU Dresden tätig. Von 1983 – 1990 war Herr Milbradt Finanzdezernent der Stadt Münster. Von 1990 – 2001 war er sächsischer Staatsminister der Finanzen. Von 1994 – 2009 Mitglied des sächsischen Landtags. Von 2002 – 2008 Ministerpräsident von Sachsen. Er ist verheiratet mit Angelika Meeth-Milbradt, Professorin an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Dresden. Er ist katholisch und hat 2 Söhne.

Prof. Dr. Milbradt ist Vorstandsvorsitzender der Kramerstiftung der Handelshochschule Leipzig, sowie Schirmherr der Initiative Schüler Helfen Leben. Er ist außerdem Schirmherr der Auszeichnung SACHSEN ASSE und Mitglied des Kuratoriums der Peter-Escher-Stiftung für krebskranke Kinder.

Dr. hc Erwin Teufel

Von 1964 – 1972 war Teufel Bürgermeister von Spaichingen. Zum Zeitpunkt seiner Wahl war er erst 25 Jahre alt und damit  der damals jüngste deutsche Bürgermeister. Von 1972 – 2006 war er Mitglied des Landtages von Baden-Württemberg. Von 1972 – 1978 gehörte er als politischer Staatssekretär im Innenministerium der Landesregierung an. Von 1978 – 1991 Vorsitzender der Landtagsfraktion der CDU in BW. Von 1991 – 2005 Ministerpräsident von BW und somit der längste amtierende Ministerpräsident nach dem 2. Weltkrieg in BW. Von 1991 – 2005 war Herr Teufel ebenfalls Landesvorsitzender der CDU BW. Erwin Teufel ist verheiratet mit Edeltraud und hat 4 Kinder.

Er ist Mitglied im deutschen Ethik-Rat, außerdem Kuratoriumsmitglied des Vereins Pro Christ. Bis 2008 war er Mitglied des Zentralkomitees der deutschen Katholiken und außerdem ist er Präsident des Deutsch-Französischen Institut in Ludwigsburg und Mitglied im Konvent von Deutschland.

© 2021 – Ultramar Touristik Süd GmbH Reiseveranstalter für weltweite Sonderreiseprogramme Webdesign von epting Mediendesign